zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. August 2017 | 21:10 Uhr

HSG-Nachwuchs siegt drei Mal

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Beide männlichen E-Jugend-Handballmannschaften der HSG Holsteinische Schweiz gewannen am Wochenende deutlich. Die erste Mannschaft legte am Sonnabend einen 31:24 (14:13)-Erfolg gegen den TSV Pansdorf vor, die zweite Garnitur gewann 31:21 (20:11) gegen die HSG Wagrien. Am Sonntag gelang der ersten Mannschaft gegen denselben Gegner ein 42:10 (23:1)-Sieg.

Die HSG I lag gegen Pansdorf zeitweise sogar mit drei Toren (5:8) zurück. „Das war ein starker Gegner. Jeder Fehler wurde mit einem Gegentor bestraft, aber wir haben das Tempo angezogen und uns abgesetzt“, sagte Trainer Tim Schneider. Die E-Jugend der HSG II führte gegen die HSG Wagrien bereits zur Halbzeitpause mit neun Toren.

Für die HSG Holsteinische Schweiz I spielten Lukas Puschkarev und Julian Hermes im Tor sowie Lasse Finck (24), Nick Fürst (21), Nicolas Kahmke (12), Maximilian Feldt (5), Peer Schwarck (5), Julius Clasen (4), Jelle Haas (2) und Niklas Königshoff, die zweite Garnitur spielte mit Felix Bluhm im Tor sowie Maximilian Feldt (10), Lasse Ohnesorge (7), Mads Marquardt (6), Lasse Zemski (4), Edijon Sefa, Karl Himmerkus (je 2), Ruven Memenga und Paul Leithäuser.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Dez.2016 | 23:08 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen