HSG III feiert ihren ersten Saisonsieg

shz.de von
09. Oktober 2014, 11:36 Uhr

Die neu formierte Handballmannschaft der HSG Holsteinische Schweiz III feierte in der Kreisliga Ostholstein mit dem 28:25 (15:10) gegen die HSG Ostsee N/G IV ihren ersten Saisonsieg. „Die Mannschaft hat sich gesteigert“, freute sich Trainer Michael Kausch.

Ralph Fiolka brachte die Gastgeber mit zwei Treffern mit 2:1 in Führung. Die Deckung habe sicher gestanden, Torwart Max Vogelreuther viele Bälle abgewehrt. Bei Gegenstößen bewies Benedikt Lürbke seine Treffsicherheit. Nach der Pause spielte die HSG Ostsee N/G IV mit einer 3:2:1-Deckung. Die Gastgeber antworteten mit einstudierten Spielzügen, doch die HSG Ostsee N/G IV kam auf 21:23 heran. Nun wurde Martin Bock immer stärker und erzielte wichtige Tore. Max Vogelreuther wehrte in dieser Phase zwei Siebenmeter ab. Ab der 50. Minute spielte die HSG Ostsee N/G IV offene Manndeckung. Als Anselm Schilk das 25:21 gelang (54.), war die Entscheidung gefallen. In den nächsten Wochen muss Kausch aus beruflichen und Studiumsgründen auf Anselm Schilk, Benedikt Lürbke und Kevin Schmidt verzichten. „Aber zum Training sind bereits neue Spieler gekommen, die in der nächsten Zeit unsere Personaldecke verstärken können“, sagt Michael Kausch. Für die Sieger warfen Anselm Schilk (6), Martin Bock, Benedikt Lürbke, Alexander Nelde (je 4), Markus Bender, Niklas Richter (je 3), Ralph Fiolka und Andres Vorbeck (je 2) die Tore.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen