HSG II verliert denkbar knapp

shz.de von
02. Dezember 2015, 00:32 Uhr

Die Mini-Mix-Handballer der HSG Holsteinische Schweiz waren am Wochenende in Ratekau im Einsatz. Im Duell beider HSG-Teams setzte sich die erste Garnitur 18:1 durch und gewann 16:5 gegen den TSV Ratekau. Die zweite HSG-Mannschaft kassierte gegen den SV Fehmarn nach einem 1:3-Halbzeitrückstand eine denkbar knappe 3:4-Niederlage. Für die HSG Holsteinische Schweiz spielten Nick Fürst, Patrick Rutz, Peer Schwark, Mads Marquardt, Jelle Haas, Edijon Sefa, Pepe Maaß, Berenike Hahn, Leny Westphal und Eric Beinke sowie Timur Sönmez, Felix Bluhm, Karl Himmerkus, Lasse Ohnesorge, Mia Rönnpag, Hanna Brinckmann, Ben Mühlhausen, Madlen Molter, Hannes Bluhm und Louis Andre.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen