zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. Oktober 2017 | 11:29 Uhr

HSG-Handballerinnen feiern ersten Saisonsieg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 12.Okt.2017 | 21:11 Uhr

Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Holsteinische Schweiz feierten beim SV Henstedt-Ulzburg II ihren ersten Saisonsieg. Nach zwischenzeitlicher Fünf-Tore-Führung gelang am Ende ein 20:19(12:9)-Erfolg.

Dass dies ein enges Spiel werden würde, war bereits vor dem Anpfiff zu erwarten. Beide Mannschaften hatten jeweils einmal unentschieden gespielt und sonst jedes Spiel verloren. Nach dem 2:2 (8.) gelangen drei schnelle Tore in Folge. Henstedt-Ulzburg II jedoch ließ sich zunächst nicht abschütteln und glich bei 8:8 (23.) erneut aus. Kurz vor der Pause gelang Juliane Hinz der Treffer zum 12:9. Mit zwei Treffern in Folge erhöhte das Team von Trainer Holger Edler auf 14:9 (34.). Bis zum 19:16 (52.) pendelte die Führung zwischen drei und fünf Toren, dann aber kamen die Gastgeberinnen auf 19:18 (55.) heran. Als noch gut zwei Minuten zu spielen waren, nahm Holger Edler eine Auszeit und trommelte seine Frauen zusammen. Die Ansprache fruchtete: Juliane Voß sorgte mit ihrem Treffer zum 20:18 für die Entscheidung. Dank dieses Erfolges ist die HSG Holsteinische Schweiz ins Tabellen-Mittelfeld der Landesliga Süd vorgerückt.

Für die HSG Holsteinische Schweiz trafen Kathi Werdin (5), Juliane Hinz (4), Juliane Voß (3), Ellen Franke (2), Alina Werner (2/1), Sandra Ude, Lena Möller, Denise Ausborn und Lotta Edler (je 1).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen