zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. Oktober 2017 | 09:13 Uhr

HSG bringt Spitzenreiter in Verlegenheit

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 15.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Die Handballerinnen der HSG Holsteinische Schweiz verloren in der Landesliga bei Spitzenreiter VfL Geesthacht mit 22:24 (12:10) Toren. Dabei hielten die Eutinerinnen und Malenterinnen trotz Aufstellungssorgen lange mit dem VfL Geesthacht mit, der in der Schlussphase zu einem glücklichen Sieg kam.

HSG-Trainer Marc Reinert hatte beim Abschlusstraining am Donnerstag noch zehn Spielerinnen gezählt, am Sonntagmorgen kam eine weitere Absage hinzu. So sahen sich die Gäste einem großen Kader von 14 Spielerinnen gegenüber. Dafür lag der Druck vor allem beim VfL Geesthacht, der in der vergangenen Saison aus der Schleswig-Holstein-Liga abgestiegen war. Die Gäste ließen sich nicht beeindrucken, sie gingen 2:0 in Führung und stürzten den VfL in Verlegenheit, der bei einer 3:2-Führung der HSG nach zehn Minuten seine erste Auszeit nahm. Die HSG nahm eine Zwei-Tore-Führung mit in die Pause. In der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt, dir Kräfte der HSG schwanden, die Geesthachterinnen legten eine 19:14-Führung vor. Zudem kassierten die Gäste in der 48. Minute eine Rote Karte. Die HSG stemmte sich gegen die Niederlage, kam mit fünf Treffern in Folge auf 22:23 heran, während der Angriff der Gastgeberinnen ein ums andere Mal an Torhüterin Eileen Fiolka scheiterte. Ein Abpraller führte letztlich zum entscheidenden Tor, das dem VfL Geesthacht zwei Punkte einbrachte.

„Auf dieser Leistung lässt sich definitiv aufbauen“, sagte Trainer Marc Reinert. Die HSG Holsteinische Schweiz spielte mit Eileen Fiolka im Tor sowie Alina Werner (7), Sandra Ude (5), Lisa Matzke, Juliane Voß (je 3), Ellen Franke, Sabrina Wagner (je 2), Juliane Hinz und Jenny Kruse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen