Malente : Hometown-Konzert-Matinee im Kursaal

Großer Applaus für kleine Leute: „Opera-Kids“ und Junges Podium musizieren mit „alten Hasen“.
Großer Applaus für kleine Leute: „Opera-Kids“ und Junges Podium musizieren mit „alten Hasen“.

Am Sonntag musizieren unter Leitung von Eva Monar junge Gesangstalente gemeinsam mit „Senior-Voices“.

Avatar_shz von
13. November 2018, 15:06 Uhr

Organisatorin Eva Monar (Foto, 2. v. re.) verspricht dem Publikum „großartige Stimmen“. Bei der Hometown-Konzert-Matinee am Sonntag, 25. November, von 11 bis 13 Uhr im Malenter Kursaal seien unter den Akteuren auch einige Musikhochschulstudentinnen und Gesangs-Stipendiaten, erklärt die in Malente lebende Sopranistin und Gesangslehrerin. „Bravourvariationen, romantische Melodien, Chansons und Pop-Ensembles werden mit Soloeinlagen an Klavier und Geige zu einem stimmungsvollen Programm abgerundet“, sagt die Vorsitzende des Jugendkulturvereins „Kulturtransport Malente“.

Neben dem „Jungen Podium“ und den Senior-Voices wird auch der Kinder- und Jugendchor „Opera-Kids“ zu hören sein. Er probt wöchentlich an der Wilhelm-Wisser-Schule in Eutin. Am Flügel begleitet der erfahrene Pianist Georgi Majorsky die Auftritte der Gesangstalente.

Unterstützt wird die Hometown-Konzert-Matinee zum dritten Mal durch den Malenter Unternehmer Michael Klemz, die Kay-und-Dörte-Cornils-Stiftung sowie die Sparkassen-Stiftung Ostholstein. Sie ermöglichen damit einen freien Eintritt. Auf Spenden-Basis gibt es außerdem ein Brunch-Buffet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen