zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 20:00 Uhr

„Hokuspokus“ im Binchen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Das Kino-Café des Kulturbunds im Kommunalen Kino Binchen lädt am Dienstag, 2. Dezember, zur letzten Nachmittagsvorstellung in diesem Jahr ein: Ab 15.30 Uhr wird mit „Hokuspokus“ die Verfilmung des gleichnamigen Theaterstücks von Curt Goetz durch den erfolgreichen Regisseur Kurt Hoffmann aus dem Jahr 1953 gezeigt. Curt Goetz schrieb dafür nicht nur selbst das Drehbuch, sondern übernahm gemeinsam mit seiner Frau, Valérie von Martens, auch die Hauptrollen. Der Film war ein großer Publikumserfolg, die Kritik bescheinigte der geistreichen Justizkomödie hintergründigen Witz, die Filmbewertungsstelle verlieh ihm das Prädikat „wertvoll“. Eintrittskarten gibt es an der Tageskasse ab 15 Uhr für
5 Euro oder für 7 Euro mit Kaffee und Kuchen.



Was, wann, wo? „Hokuspokus“ ab 15.30 Uhr im Binchen,

Albert-Mahlstedt-Straße 2


zur Startseite

von
erstellt am 27.Nov.2014 | 12:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert