zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. August 2017 | 07:09 Uhr

Hitzige Schlussphase in Gleschendorf

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der FC Scharbeutz hat in der Kreisliga Ostholstein gegen den TSV Pansdorf II mit 4:2(2:0) Toren gewonnen. Das war für den FC der fünfte Sieg in Serie. Der Sieg war teuer bezahlt, Sebastian Balschus wurde nach einem Foul mit einer Knöchelverletzung ins Krankenhaus eingeliefert.

Nach 17 Minuten setzte sich Denzel Egbineweka-Egbon gegen die Abwehrspieler durch und platzierte den Ball am herausstürmenden Torhüter zum 1:0 ins Netz. Nach der Führung übernahmen die Scharbeutzer mehr und mehr die Kontrolle. Nach einer Ecke köpfte Sebastian Balschus das 2:0 (27.). Die Gastgeber knüpften in den zweiten 45 Minuten nicht mehr an ihre guten Leistungen an. Früh traf Falk Prieß zum 1:2 (47.). In der 65. Minute hatte Sebastian Balschus mit einem Schuss an den Innenpfosten Pech. Pansdorf drückte nun. In der 75. Minute verschaffte ein Foulelfmeter Scharbeutz wieder Luft. Manuel Raton-Besch verwandelte zum 3:1.

Nur zwei Minuten später sah der Pansdorfer Tim Beier nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte. In Unterzahl wurde es noch hitziger. Alexander Ketzel verkürzte auf 2:3 (81.). In der 88. Minute die unschönste Szene des Spiels. Sebastian Balschus setzte sich gegen mehrere Abwehrspieler durch, ehe ihn Malte Dogs mit einem Foul stoppte. Dogs kassierte die Rote Karte. Balschus verletzte sich scher und wurde mit dem Krankenwagen in die Schön-Klinik in Neustadt gebracht. In der 90. Minute gab es einen weiteren Elfmeter für Scharbeutz, den Manuel Raton-Besch zum 4:2-Endstand verwandelte.

„Wir freuen uns über den Sieg, doch die Verletzung von Sebastian Balschus überschattet die Freude. Wir wissen noch nicht genau, was er hat, doch der Knöchel war stark geschwollen“, meinte der Scharbeutzer Trainer Dennis Rosenlöcher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen