Historische Trecker auf Hochglanz poliert

Auf dem Markt präsentierten auch Egon Bornhöft (links) und Friedrich Schmidt ihre historischen Trecker.
Auf dem Markt präsentierten auch Egon Bornhöft (links) und Friedrich Schmidt ihre historischen Trecker.

shz.de von
07. Juni 2015, 14:22 Uhr

Bei strahlendem Sonnenschein beherrschte gestern Landwirtschaftstechnik aus vergangenen Zeiten das Bild. Schaulustige konnten mehr als 30 Trecker in Augenschein nehmen, die auf Hochglanz poliert den Markt schmückten.

Eine weite Reise haben die beiden Trecker von Egon Bornhöft aus Kasseedorf und Friedrich „Fiete“ Schmidt aus Grammdorf hinter sich. Bornhöft hat seinen Traktor der Marke „Güldner“, Baujahr 1965, auf der Insel Föhr erworben und nach Ostholstein importiert. „Den habe ich im Urlaub gefunden“, sagte Egon Bornhöft. Sein Fahrzeug hat einen Drei-Zylinder-Viertakt-Motor, der 30 PS leistet. Fiete Schmidt hat einen „McCormick“ ausgestellt, der 1960 gebaut wurde. Der Drei-Zylinder-Viertakter entwickelt 20 Pferdestärken und ist in seiner aktiven Zeit im Hunsrück gelaufen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen