Eutin : Hindernis ist Risiko – Termin vor Ort geplant

riemannstraße_1

Sind die Verkehrshindernisse in der Riemannstraße gefährlich und müssen weg? Diese Frage stellten sich die Mitglieder im jüngsten Bauausschuss und beschlossen – nur ein Ortstermin könne helfen.

Avatar_shz von
01. November 2018, 14:55 Uhr

Ein Ortstermin soll zeigen, von was die Kenner im Ausschuss sprechen: Die Einengungen in der Riemannstraße, insbesondere die rund um den Kreisverkehr, stellen ein erhöhtes Risiko für die Verkehrsteilnehmer da – egal ob per Rad, zu Fuß oder mit dem Auto. Letztere fahren zu schnell, um noch vor dem anderen „durchzuhuschen“, Radfahrer haben im Begegnungsverkehr an den Einengungen zu wenig Platz und fahren deshalb lieber auf den zu schmalen Bürgersteigen – dies berichtete Jens Rose-Zeuner als Vorsitzender des Mobilitätsbeirates dem Ausschuss am Dienstagabend und machte deutlich: „Kreis und Polizei haben klar gesagt, dass diese Hindernisse nicht zulässig sind.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen