zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

25. November 2017 | 10:55 Uhr

Heute noch „den Sternen so nah“

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 24.Jun.2015 | 13:20 Uhr

Die Tourist Info Großer Plöner See lädt für den heutigen Donnerstag zum „Nachtgeflüster“ an den Strandweg ein. Auf dem Programm steht ein geführter Abendspaziergang auf dem Planetenpfad. Hobbyastronomen erklären dabei den Sternenhimmel. Beginn ist um 21 Uhr an der Plöner Marktbrücke. Die „Reise in die Galaxie“ dauert etwa zwei Stunden. Anmeldungen sind bei der Tourist Info (Tel. 04522/ 50950) erforderlich.

Beistand am Lebensende



In der Vortragsreihe „Gesundheitsgespräche“ lädt die SchöKlinik Neustadt für heute um 19.30 Uhr zu einem Vortrag unter dem Titel „Entscheidungen am Lebensende – Patientenverfügung, Palliativmedizin und Beistand am Ende des Lebens“ ein. Annette Schmitz, Oberärztin der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, wird gemeinsam mit Vertretern des Palliativnetzes östliches Holstein (PöH) sowie des ambulanten Hospizdienstes Neustadt zu diesem Thema informieren. Der Eintritt ist kostenfrei.

DRK grillt hinter der Schulschule



Ein Grillfest für Einwohner und Feriengäste richtet der DRK-Ortsverein Kasseedorf am Sonnabend, 4. Juli. Es findet ab 18 Uhr auf dem Grillplatz hinter der Schulscheune statt.

Zu einer mehrstündigen Waldwanderung mit Förster Ulf Köhn lädt die Kirchengemeinde Schönwalde am 4. Juli um 14 Uhr ein. Treffpunkt ist die Wildkoppel an der Landesstraße 178 zwischen Schönwalde und Bergfeld; die Waldeinfahrt ist durch den Rettungspfahl mit roter Spitze und der Zahl 1830R13 erkennbar. Seit 66 Jahren werden die Wälder der Herzoglich-Oldenburgischen Forstverwaltung rund um den Bungsberg auf nachhaltige Weise bewirtschaftet. Auf der Wanderung, die auch das Quellgebiet der Schwentine streift, wird Förster Köhn die Vielfalt dieses Waldes aufzeigen. Besucher sollten unbedingt auf feste Schuhe achten.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen