Heute auf der LGS-Bühne: „Land in Sicht“

land in sicht

von
17. August 2016, 13:17 Uhr

Es ist ein ambitioniertes Projekt, das junge Talente aus Schleswig-Holstein in den Fokus rückt: Das Kulturheldenprojekt, gefördert von den schleswig-holsteinischen Sparkassen. Bei der After-Work-Musik heute (18. August) um 18.30 Uhr steht die Band „Land in Sicht“ (Foto) auf der Bühne am Schloss. Poul, Henning, Nico und Frithjof produzieren mit mehrstimmigem Gesang, Gitarren, Klavier, Bass und Schlagzeug einen frischen Rockpop-Sound. In deutschen Texten erzählt Sänger Poul vom Scheitern, der Angst davor, sowie von Träumen und der Zuversicht. Die Texte seein maritim-melancholisch, heißt es in einem Pressetext.

„Land in Sicht“ seien vier langjährige Freunde aus Nordfriesland, die ihr Publikum mitnehmen auf eine Reise durch große und kleine Geschichten. Zwei CDs haben sie im Gepäck, außerdem Songs auf einem bereits aufgenommenen, aber noch nicht veröffentlichten Tonträger mit dem Titel „Rausch & Zeit“.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen