zur Navigation springen

Herren 55 siegen im Aufstiegsduell gegen Molfsee

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Nach dem souveränen Staffelsieg in der jüngsten Bezirksliga-Sommersaison als ungeschlagener Tabellenführer mit 10:0 Punkten haben die Herren 55 des Eutiner Tennisclubs Grün-Weiß das entscheidende Aufstiegsspiel gegen den Sieger der zweiten Bezirksliga-Staffel TC Molfsee mit 5:1 gewonnen und sich damit für den Sommer 2016 den Aufschlag in die Verbandsliga gesichert.

Dabei sorgten die Eutiner in den Einzeln bereits für
die Entscheidung. Heinz Steffenhagen spielte taktisch klug, zeigte sehr gute Laufarbeit und beschäftigte seinen Gegner immer wieder mit hohen Topspin-Bällen auf dessen schwächerer Rückhand. Nach gewonnenem ersten Satz behielt er auch bei einem Rückstand von 3:5 im Tiebreak des zweiten Satzes die Übersicht und gewann 6:3, 7:6.

Sigi Letsch hatte mit seinem Gegner weniger Mühe und gewann deutlich 6:2, 6:3 – wie auch Walter Münster, der seinen Gegner mit 6:4, 6:2 dominierte. Den dann schon vierten Punkt aber lieferte Manfred Tramborg nach einem Kampf über fast zweieinhalb Stunden. Während Tramborg den ersten Satz noch knapp 6:7 im Tiebreak verloren hatte, steigerte er sich im zweiten Durchgang und siegte 6:4. Im Matchtiebreak lag Tramborg schon mit 2:7 im Rückstand. Er behielt jedoch die Ruhe und vermied unerzwungene Fehler, während bei seinem Gegner Kraft und Konzentration schwanden, so dass Tramborg am Ende mit 10:8 gewann.

In den bedeutungslos gewordenen Doppeln siegten Letsch/Münster ungefährdet, während Heino Wolfert und Klaus-Peter Kluwe-Böttger ihre Partie abgaben. Das erfolgreiche ETC-Team feierte eine tadellose Saison und den Aufstieg in die Verbandsliga.

zur Startseite

von
erstellt am 31.Aug.2015 | 15:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen