Herbsttitel für Strand 08

Fußball-Oberliga: Spitzenreiter setzt sich mit 3:0(2:0) Toren beim SV Frisia 03 Risum-Lindholm durch

Avatar_shz von
21. Oktober 2018, 22:09 Uhr

Der NTSV Strand 08 kann sich über die vorzeitige Herbstmeisterschaft in der Fußball-Oberliga Schleswig-Holstein freuen. Beim heimstarken SV Frisia03 Risum-Lindholm boten die Timmendorfer eine beeindruckende Leistung und gewannen mit 3:0(2:0) Toren. Für Strand 08 war es der siebte Sieg im siebten Auswärtsspiel.

Die Vorzeichen waren alles andere als positiv. Der Timmendorfer Trainer Frank Salomon musste auf eine Reihe von Stammspielern verzichten. Marcello Meyer und Flodyn Baloki waren gesperrt, Torjäger Marco Pajonk hatte sich im Abschlusstraining verletzt und Verteidiger Marc Lindenberg musste nach dem Warmmachen passen. Trotzdem begann der Tabellenführer unbeeindruckt. Bereits in der ersten Minute setzte sich Pajonk-Ersatz Jannik Gerlach im Strafraum durch, sein Schuss konnte auf der Linie von einem Verteidiger geklärt werden. Strand 08 ließ den Ball laufen, kombinierte gut und kam zu weiteren Chancen. Abdullah Abou Rashed traf mit einem Schuss von der Strafraumgrenze die Latte des Frisia-Tores (13.). In der 20. Minute zielte Abou Rashed genauer und markierte mit einem Freistoß aus 18 Metern das 1:0. Strand 08 setzte nach. Marcel Meier kam zu einer Doppelchance und scheiterte zweimal an Torhüter Christian Bock (27., 28.). Bock war es, der seine Mannschaft im Spiel hielt. Gerlach (33.), Abou Rashed (35.) und erneut Gerlach (36.) konnten den Ball aus guter Position nicht an Bock vorbeibringen. Nach einem Fehler von 08-Schlussmann Yilmaz Caglar wäre der Spielverlauf fast auf den Kopf gestellt worden. Unbedrängt spielte Caglar den Ball in die Füße eines Gegenspielers, war dann aber zur Stelle und parierte glänzend (38.). Auf der Gegenseite fing Gerlach einen Ball ab, ging allein auf das Tor zu und erhöhte auf 2:0 (40.). Auch nach dem Seitenwechsel dominierte Strand 08 das Spiel. Immer wieder waren es Gerlach und Abou Rashed, die zu Chancen kamen. Gerlach gelang nach einer Balleroberung das 3:0 (68.). In der 75. Minute verletzte sich Abou Rashed am Knie und konnte nicht weiterspielen. Da die Gäste bereits dreimal gewechselt hatten, musste Strand 08 die Partie mit zehn Spielern beenden.

Trotz Überzahl kam Risum-Lindholm aber zu keinen Möglichkeiten. Salomon sagte: „Der Sieg war hoch verdient, ich bin stolz auf meine Mannschaft.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen