Karten zu gewinnen! : Heino singt in der Nikolaikirche Plön

Heino singt in Plön.
Heino singt in Plön.

OHA verlost zum Auftritt von Heino in Plön drei Mal zwei Eintrittskarten, drei Biografien und drei Musik-CDs.

Avatar_shz von
02. April 2012, 10:17 Uhr

Plön | Der Sänger Heino ist am Donnerstag, 19. April, ab 19.30 Uhr in der Nikolaikirche zu Gast. Er gibt gemeinsam mit Franz Lambert und dem "Gloria Quartett" ein festliches Kirchenkonzert mit dem Titel "Die Himmel rühmen".

Der Ostholsteiner Anzeiger verlost für dieses Konzert in Plön drei Mal zwei Eintrittskarten an seine Leserinnen und Leser. Außerdem stehen drei CDs mit dem Titel "Die Himmel rühmen" und drei Biografien von Heino zur Verlosung an. Wer teilnehmen möchte, der schreibt eine Postkarte an den Ostholsteiner Anzeiger, Stichwort: "Heino", Schloßstraße 5-7 in 23701 Eutin mit dem Titel des Konzertes. Einsendeschluss ist Donnerstag, 5. April. Die Gewinner werden ausgelost und am Ostersonnabend (7. April) im OHA bekanntgegeben. Die Preise können danach in der OHA-Geschäftsstelle abgeholt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Heino startete vor drei Jahren mit Kirchenkonzerten

Heino begeistert seit über fünf Jahrzehnten sein Publikum mit Volksmusik. Erst vor drei Jahren startete er mit Kirchenkonzerten und zeigt so, dass er auch etwas anderes singen kann, als das, was man bisher von ihm kennt. Die Idee der sakralen Darbietungen sei vor drei Jahren entstanden, als Heinos Frau Hannelore sich zum 30. Hochzeitstag ein Kirchenkonzert von ihrem Mann wünschte. So entstand die Idee zur Tournee.

Seither touren Heino, Franz Lambert an der elektrischen Orgel, der klassische Gitarrist Werner Hucks und vier Sänger als Chor "Gloria Quartett" durch Kirchen in Deutschland und Österreich. Auch auf gute Tonqualität und spezielles Licht legt Heino größten Wert. Zu jedem Lied gibt es ein anderes Licht.

In dem Programm wird Heino die größten Komponisten der Musikgeschichte wie Tschaikowsky, Mancini, oder Mozart interpretieren - darunter auch Ludwig van Beethovens "Die Himmel rühmen", "Guten Abend, gute Nacht" von Brahms oder Franz Schuberts "Ave Maria". Das Repertoire wird durch Volks- und Kinderlieder, auf klassischen Melodien basierenden Schlagern bis zu traditionellen Weisen und Chorälen einen weiten Bogen schlagen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen