Heiligabend in Gemeinschaft

Nicht jeder kann Weihnachten im Kreise seiner Familie feiern. Die Kirchengemeinde Schönwalde lädt am Heiligabend zur „Single-Weihnacht“ ins Gemeindehaus.
Nicht jeder kann Weihnachten im Kreise seiner Familie feiern. Die Kirchengemeinde Schönwalde lädt am Heiligabend zur „Single-Weihnacht“ ins Gemeindehaus.

Angebot der Schönwalder Kirche: Weihnachten mit Spiel und Gesprächen

von
19. Dezember 2015, 00:34 Uhr

Bei den meisten Menschen ist es keine Frage, wie sie Weihnachten feiern: In der Familie, oft gemeinsam mit Oma, Opa und allen anderen Verwandten. Es gibt aber auch Menschen, die auch an Heiligabend allein sind. An sie richtet sich unabhängig vom Alter ein Angebot der Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Schönwalde: Uta-Karin Kohlmorgen und Udo Delker laden im Anschluss an die etwa einstündige Christvesper, die um 17 Uhr beginnt, zur „Single-Weihnacht“ ins Gemeindehaus (Jahnweg 2) ein.

Zum Auftakt des Abends reichen die beiden ein weihnachtliches Drei-Gänge-Menü. Dem gemeinschaftlichen Essen soll ein gemütliches Beisammensein folgen. Dafür haben sich Uta-Karin Kohlmorgen und Udo Delker ein paar Überraschungen einfallen lassen und Gesellschaftsspiele vorbereitet. Kohlmorgen: „Wir möchten ganz einfach in Spiel und Gespräch an dem Abend die Gemeinschaft erleben, die sich hinter diesem Fest verbirgt.“

Anmeldungen zur „Single-Weihnacht“ nimmt Uta-Karin Kohlmorgen noch bis Dienstag, 22. Dezember, unter der Telefonnummer 04528/9137302 entgegen.


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen