zur Navigation springen

Heilen mit den Händen: Osteopathie-Praxis Eskildsen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 15.Dez.2016 | 12:26 Uhr

Die „Wanderjahre“ neigen sich dem Ende zu, Anne Eskildsen bereitet die Rückkehr in die Heimat vor: Die junge Frau hat in den vergangenen Jahren in Hamburg eine Ausbildung zur Osteopathin absolviert, arbeitet auch in der Hansestadt und hat in Malente eine eigene Praxis eröffnet.

Osteopathie ist eine Heilmethode, der sich Anne Eskildsen mit Passion verschrieben hat: Statt eines 1350 Stunden umfassenden Kurses, der gereicht hätte, hat sie eine fünfjährige Vollzeitausbildung am European College of Osteopathic Medicine in Hamburg mit 5620 Unterrichtseinheiten absolviert.

Vergangenes Jahr hat sie die Heilpraktikerprüfung abgelegt, dieses Jahr ist sie Zertifiziertes Mitglied im Verband freier Osteopathen geworden. Und seit Monatsbeginn hat sie eine Praxis auf dem Anwesen der Familie in der Voßstraße.

„Osteopathie bedeutet, den Patienten mit den Händen zu heilen“, sagte Anne Eskildsen. Die ursprünglich Ende des 19. Jahrhunderts von einem Arzt in den USA entwickelte Therapie geht von der Annahme aus, dass sich Bewegungseinschränkungen und damit einhergehende Funktionsstörungen im Körper „ertasten“ und behandeln lassen.

Die Osteopathie habe einen ganzheitlichen Ansatz, betont Anne Eskildsen, sie betrachte immer den ganzen Körper mit seinen Wechselwirkungen. „Es ist durchaus möglich, dass Schmerzen in der Schulter mit einer Störung der Leber zusammenhängen.“

Eine osteopathische Behandlung habe das Ziel, die Beweglichkeit von Strukturen und Organen zu verbessern. Damit werde der Körper in die Lage versetzt, sich selbst zu regulieren und seine Selbstheilungskräfte zu nutzen. Geeignet sei Osteopathie für alle Altersgruppen, also auch Kinder.

Es gebe aber Grenzen: Schwere und akute Erkrankungen brauchten eine fachärztliche Behandlung – „eventuell kann Osteopathie begleitend eingesetzt werden.“ Vor der ersten Behandlung gebe es ein ausführliches Gespräch und eine körperliche Untersuchung mit den Händen. „Der Übergang in die Behandlung ist meist fließend.“ Die dauert etwa 50 Minuten. Privatkassen übernehmen die Kosten, viele gesetzliche Kassen ganz oder auch teilweise.

Praxis für Osteopathie, Anne Eskildsen, Voßstraße 6a, 23714 Malente, Tel. 0171/7406266



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen