Hegering Eutin: Versammlung nur mit einem Bruchteil der Mitglieder

Jahresversammlung des Hegerings Eutin

shz.de von
08. März 2017, 17:16 Uhr

Rudolf Stein, erster Vorsitzender des Hegeringes Eutin, konnte zur Versammlung nur einen Bruchteil der mehr als hundert Mitglieder im Gasthof Wittenburg begrüßen. Traditionell wurde die Sitzung von Jagdhornbläsern begleitet.

Otto Witt, Vorsitzender der Kreisjägerschaft Eutin, stellte seinen Nachfolger Georg Deutz vor, der selbst ein paar Worte an die Anwesenden richtete, wie Ralf Appel berichtete. Er ist Obmann für Öffentlichkeitsarbeit und Brauchtumspflege und entschied sich in seiner Schilderung bewusst dafür, nur die Themen, nicht aber weiteren Inhalt zu nennen. „Ich hoffe, dass die Mitglieder so animiert werden, künftig zu unseren Sitzungen zu kommen, wenn sie sehen, was besprochen wird, aber keine Details kennen, die sie interessieren sollten“, sagte Appel. Ob die Rechnung aufgeht, wird sich erst im nächsten Jahr zeigen.

Themen waren laut Appel: Auslastung des SSZ Kasseedorf, der Streckenplan (welche Tiere geschossen wurden oder wie viele im Straßenverkehr zu Tode kamen), Wasser-Otter-Mensch, Beitragserhöhung des Landesjagdverbandes, das Wirken auf der Landesgartenschau, das Jakobskreuzkraut und die Jungjägerausbildung.

Kreisjägermeister Gustav Hogreve erläuterte anschließend den Bestand von Hoch- und Niederwild. (Anmerkung der Redaktion: Zum Hochwild gehört laut Jagdrecht alles Schalenwild außer das Rehwild.) Hogreve hob die Bedeutung von Jagdtethik und Waidgerechtigkeit hervor und wies auf die geltenden Vorschriften von Einzel-/Gesellschaftsjagden hin. Der Vorsitzende Rudolf Stein dankte seinen Vorstandsmitglieder für ihren Einsatz 2016. Im Anschluss an das Gedenken an den Verstorbenen Dr. Hans-Jürgen Schoop, wurden Mirko Benz, Sabine Schwarten, Ingrid und Roland Koch mit einer Urkunde und Anstecknadel für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Peter Hundrieser wurde für sein Engagement zum Walderlebnistag geehrt. Als neuer Leiter des „Hegering Eutin“ wurde einstimmig Jan Hardorp gewählt, Schriftführer wurde Ole Meißner, Beisitzer Rudolf Stein und Kassenprüfer wurden Gerd Wolf und Hanno Kasch.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen