Hasselburg startet mit Christopher Park

dpa_1489e400aea393b5

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
26. Februar 2018, 11:34 Uhr

Ein Klavierabend mit Christopher Park eröffnet am Sonnabend, 10. März, um 19 Uhr die Reihe der Konzerte im Herrenhaus Hasselburg. Der 30-jährige Tastenvirtuose spielt Beethovens Appassionata, Chopins Larghetto op. 21 und Stravinskys Trois mouvements de Pétrouchka. „Der Pianist Christopher Park begeistert mit einer faszinierenden technischen Souveränität, einer unglaublichen musikalischen Reife und einer besonders intensiven Spielkultur“, lautete die Begründung der Jury der Stiftung Schleswig-Holstein Musik-Festival, die Park 2014 zum Preisträger des renommierten Leonard Bernstein-Awards machte. Damit steht er einer Reihe namhafter Musiker wie Lang Lang, Lisa Batiashvili oder Martin Grubinger.

Karten (25 und 20 Euro plus Vorverkaufsgebühr) gibt es in Neustadt bei der Agentur Haase (Tel. 04561/ 2333), in der Buchhandlung Buchstabe oder im Internet unter www.hasselburg.de sowie an der Abendkasse ab 18 Uhr.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen