zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

16. Dezember 2017 | 10:51 Uhr

Harms-Schule: Eutin stellt heute Weichen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Doch es gibt noch einige Bedingungen vor der angestrebten Kooperation

von
erstellt am 27.Okt.2014 | 14:51 Uhr

Die organisatorische Verbindung der Heinrich-Harms-Schule in Bosau zur Wilhelm-Wisser-Schule nach Eutin scheint offensichtlich auf einem guten Weg. Der Schulausschuss der Stadt Eutin will am heutigen Dienstag die Verwaltung bitten, einen öffentlich-rechtlichen Vertrag vorzubereiten.

Das ist zuvor mit der Gemeinde Malente nicht gelungen. Ein von Lehrern, Eltern und den Grünen auf den Weg gebrachter Bürgerentscheid verhinderte eine Zusammnenarbeit. Das scheint in Eutin einfacher zu werden.

Doch auch in Eutin stehen noch offene Fragen und Forderungen im Raum: so sollte die Verbindung der beiden Schulen für die Stadt Eutin kostenneutral bleiben und für Schüler aus Eutin keine Nachteile entstehen. Als Beispiel wird ein Unterricht in Hutzfeld genannt.

Ein gewichtiges Wort räumt die Stadt Eutin als Schulträger natürlich auch ihrer Wisser-Schule ein. Die Schulkonferenz, so heißt es im Beschlussvorschlag, dürfte vor der Kooperation mit Hutzfeld keine Einwände haben. Außerdem sollte die Organisation der Wisser-Schule mit einer weiteren Außenstelle in Hutzfeld zumutbar sein. Die Gründung eines Schulverbandes mit Bosau wird von der Eutiner Stadtverwaltung allerdings nicht empfohlen.

So soll jeder Vertragspartner auch weiterhin sämtliche Kosten jeweils für seinen Standort allein tragen. Für ihre Schule in Hutzfeld sollte die Gemeinde Bosau bei einer Kooperation mit Eutin die Unterhaltungs- und Personalkosten für das Schulpersonal weiterhin selbst zahlen. So muss die Gemeinde Bosau auch die Schülerbeförderung selbst regeln. Und: Schulkostenbeiträge müssen wechselseitig weiterhin entrichtete werden.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen