zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. Oktober 2017 | 12:23 Uhr

Handballturnier mit 32 Jugendteams

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

HSG Holsteinische Schweiz richtete in der Sieverthalle 12. Stadtwerke-Cup aus

shz.de von
erstellt am 05.Sep.2014 | 10:39 Uhr

Die Handball-Spielgemeinschaft Holsteinische Schweiz hatte beim 12. Jugendturnier um den „Stadtwerke-Cup“ alle Hände voll zu tun. 32 Teams kämpften in verschiedenen Altersklassen um Tore und Punkte. „An beiden Tagen waren zahlreiche Zuschauer da, die
den schleswig-holsteinischen Handballnachwuchs kräftig angefeuert haben“, berichtet Turnierorganisator Christian Militzer.

Es habe am ganzen Wochenende in der Sieverthalle ein buntes Treiben geherrscht. Er habe von den Gastmannschaften viele Rückmeldungen erhalten, die durchweg positiv gewesen seien. „Die Gäste waren vom Ablauf des Hallenturnieres begeistert und zufrieden. Dass bereits noch während des Turniers die ersten Anmeldungen für 2015 bekundet wurden, ist der Beweis für ein tolles Turnier und sollte genug Motivation für 2015 sein“, sagt Christian Militzer stolz.

Am Ende setzten sich am ersten Turniertag der SV Fehmarn bei der weiblichen und die HSG 91 Nortorf bei der männlichen E-Jugend, die HSG Holsteinische Schweiz in der weiblichen und männlichen C-Jugend durch. Hoch her ging es dann gleich am Sonntagmorgen, denn da standen die „ganz Kleinen“ im Mittelpunkt.

Nach Siegen gegen die eigene erste Mannschaft mit 4:1, den TSV Ratekau mit 7:0, den SV Fehmarn mit 7:2 und zum Abschluss gegen die HSG Ostsee Neustadt-Grömitz mit 4:2 kannte der Jubel bei den Gastgebern keine Grenzen, denn damit sicherten sie sich den Turniersieg. Für Ihren Erfolg bekam jeder Spieler eine Goldmedaille umgehängt und zusätzlich eine Naschi-Box. Die erste Mannschaft erreichte nach zwei Siegen und zwei Niederlagen den dritten Platz und damit die Bronzemedaille. Bei der weiblichen D-Jugend siegte die HSG Holsteinische Schweiz, das Turnier für den männlichen Nachwuchs gewann der ATSV Stockelsdorf.

Am zweiten Turniertag gab es eine Premiere. Die Spiele am Sonntag wurden überwiegend von angehenden Jugendschiedsrichtern geleitet, die gleichzeitig vor dem Kreishandballverband Ostholstein ihre praktische Prüfung ablegten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen