Handballerinnen des TSV Süsel bestätigen Aufwärtstrend

Feierte mit ihrem Team einen 21:18-Erfolg: Nadine Mallon vom TSV Süsel.
Foto:
Feierte mit ihrem Team einen 21:18-Erfolg: Nadine Mallon vom TSV Süsel.

shz.de von
31. Januar 2014, 00:34 Uhr

Die Handballerinnen des TSV Süsel verlassen mit einem 21:18-Erfolg (9:7) gegen die Lübecker TS II die Abstiegszone der Kreisoberliga und bestätigten ihren Aufwärtstrend. Nach ausgeglichenem Beginn lag Süsel mit Tempoläufen schnell vorn, brachte aber im ersten Abschnitt durch stockenden Spielfluss die Gäste immer wieder heran. Nach einem 5:1-Start in die zweite Halbzeit dominierten die Süselerinnen die Partie und hielten mit konzentrierter Abwehrleistung den Vorsprung konstant. Besonders Dagmar Klemp überzeugte und wurde zudem von ihren Nebenleuten gut in Szene gesetzt. „Das Spiel zeigte, dass wir auch in der Lage sind, ein Spiel zu bestimmen, in denen die Leistungsträger fehlen. Die Mannschaft hat langsam begriffen, dass alle Handball spielen können, und ich hoffe, dass sich dieses in der gesamten Rückrunde fortsetzt“, sagte Trainer Thorsten Dittler nach dem Spiel. Die Treffer für den TSV Süsel erzielten: Dagmar Klemp (9), Maren Büttner, Kristin Lau (je 5), Nadine Behrens und Sonja Kutsch.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen