„Hamlet“ – Klassiker auf Neustädter Bühne

16_hamlet_dsc_7854b
Foto:

shz.de von
05. Januar 2018, 11:31 Uhr

Mit dem Schauspiel „Hamlet – Prinz von Dänemark“ von William Shakespeare gastiert die Stuttgarter Theaterkompanie am Freitag, 26. Januar, um 20 Uhr im Theatersaal der Jacob-Lienau-Schule. „Der weltbekannte Klassiker ist nicht nur ein Muss für alle Theaterliebhaber, sondern nach gut 500 Jahren noch immer hochaktuell“, sagt Beate Weidemann vom Bereich Zentrale Dienste der Stadt Neustadt.

In dem Theaterstück wird Hamlet, Prinz von Dänemark, nach dem überraschenden Tod seines Vaters zu dessen Beerdigung nach Schloss Helsingör gerufen. Dort erfährt er, dass seine Mutter nicht ihm, sondern Claudius, dem Bruder des alten Hamlet, die Herrschaft über das Reich anvertraut – und ihn nur zwei Monate nach dem Tod des alten Königs heiratet. Hamlet ist erschüttert. Durch Horatio, den Studienfreund aus Wittenberg, erfährt er, dass ein Geist vor den Toren gesehen worden sei, der aussehe wie der gerade verstorbene König. Hamlet will ihn zu mitternächtlicher Stunde treffen – und begegnet dem geliebten Vater. Von ihm erfährt er, dass es Claudius war, der ihm Leben, Krone, Reich und Ehefrau entrissen und ihn mittels Gift getötet habe. Hamlet schwört Rache.

Karten kosten zwischen 23 und 29 Euro und sind erhältlich unter Tel. 04561/619321, 04561/8585 oder bei den Tourist-Informationen Eutin, Scharbeutz und Pelzerhaken. Abendkasse ab 19 Uhr.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen