Haffkrug lädt ein zum Lichterfest

Mit einem Barock-Feuerwerk wird das Lichtfest in Haffkrug seinen Abschluss finden.
Mit einem Barock-Feuerwerk wird das Lichtfest in Haffkrug seinen Abschluss finden.

Morgen gibt es Laternen, Feuerwerk und Musik im Haffwiesenpark

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
05. Oktober 2018, 13:41 Uhr

Der Tourismusverein Haffkrug veranstaltet morgen (Samstag, 20. Oktober) wieder das für das Ostseeheilbad Haffkrug bereits traditionelle Lichterfest. Illuminationen durch hunderte von Kerzen sollen den Haffwiesenpark auch in diesem Jahr wieder in ein Lichtermeer verwandeln und zum Verweilen einladen.

In Kooperation mit der Tourismusagentur Lübecker Bucht wird im ehemaligen Kurpark erneut ein abwechslungsreichen Rahmenprogramm geboten, das musikalisch bereits um 17.30 Uhr beginnt. Das Duo „Deluxe“, bestehend aus Christoph Biehl und Marcus Rollwage, wollen die Gäste mit sanften Balladen bis hin zu rockigen Liedern bis in die späten Abendstunden in die richtige Stimmung bringen.

Rechtzeitig nach Einzug der Dunkelheit – also etwa um 18.30 Uhr – findet für alle kleinen Gäste unter dem Motto: „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne …“ der große Laternenumzug statt. Dieser setzt sich von der Haffkruger Musikmuschel aus in Bewegung – musikalisch angeführt von der Jugend-Brassband Lübeck von 1949.

Die Route führt zur Musikmuschel auf den Seebrückenvorplatz und weiter über Strandpromenade zum Sky-Markt im Waldweg. Weiter geht es über die Dorfstraße zurück in den illuminierten Haffwiesenpark, wo die Teilnehmer wieder musikalisch vom Duo „Deluxe“ zurück erwartet werden.

Für Verpflegung beim Lichterfest ist ebenfalls gesorgt – mit Bratwurst, Bier und alkoholfreien Getränken.

Der Höhepunkt des Abends wird gegen 21.15 Uhr erwartet, wenn ein Barock-Feuerwerk als „Flammendes Intermezzo“ in den Himmel geschossen wird und das Haffkruger Lichterfest 2018 gebührend beschließt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen