Guter Kick bei schlechtem Wetter

shz.de von
14. November 2015, 19:44 Uhr

Die C-Jugendfußballer der SG Eutin/Malente haben in der Schleswig-Holstein Liga eine 0:3(0:0)-Niederlage gegen den SV Eichede kassiert. „Trotz des schlechten Wetters war es ein gutes Spiel“, meinte Trainer Eddy Kiecok.

In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften eine offene Partie auf Augenhöhe. Beide Teams erspielten sich gute Chancen, wobei beide Torhüter gute Leistungen ablieferten und immer wieder im Mittelpunkt standen. „Wer heute das erste Tor schießt, wird auch gewinnen“, meinte Kiecok nach der torlosen ersten Halbzeit. Er sollte Recht behalten. Eichede ging nach sechs Minuten im zweiten Durchgang in Führung. Die SG Eutin/Malente agierte danach offener und geriet in der 51. Minute nach einem erfolgreichen Konter mit 0:2 in Rückstand. Die Gastgeber versuchten alles, um die Partie zu kippen, blieben aber erfolglos. Der dritte Gegentreffer fiel in der Nachspielzeit.

„Die Leistung war in Ordnung, zumal unser gefährlichster Stürmer Tom Volkmann geschwächt auflief. Das waren zwei gleich starke Mannschaften. Die drei Punkte holen wir uns mit
Sicherheit in der Rückrunde in Eichede zurück“, hat sich Eddy Kiecok fest vorgenommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen