zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 07:57 Uhr

Gut gespielt und schlecht gezielt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der TSV Schönwalde erreichte in der Fußball-Kreisklasse A beim SV Dissau ein 2:2(1:1)-Unentschieden. Dabei ließen die Gäste viele Chancen aus.

Zuerst übernahmen die Gastgeber die Kontrolle in der Partie. Lars Lehmann schoss das 1:0 (11.). Björn Reis glich nach Vorlage von Gerrit Köster zum 1:1 aus (18.). Mit dem Ausgleich wurden die Gäste stärker und hatten mehr vom Spiel. Doch nach der Halbzeit erzielte Matthias Höppner das 2:1 für Dissau (56.), Daniel Ahrens glich zum 2:2 aus (68.). Nach einer Gelb-Roten Karte gegen einen Dissauer nutzten die Schönwalder die Chancen und zahlenmäßige Überlegenheit nicht aus.

„Es war das alte Leid. Wir haben die Möglichkeiten nicht genutzt und verpasst, von den Fehlern der Mannschaften über uns zu profitieren. Spielerisch war unsere Leistung gut, doch diesmal fehlte uns erneut die Konsequenz im Abschluss“, sagte der Schönwalder Trainer Marcus Kröger nach dem Schlusspfiff.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen