Günter Thees bekam sein 50. Sportabzeichen

Bei der Sportabzeichenverleihung in Kiel stellte sich Jens Hartwig (Beauftragter für das Deutsche Sportabzeichen im LSV), Sonja Müller-Bous (Sparkassen- und Giroverband), Günter Thees und Wolfgang Beer (LSV-Vizepräsident) zum Erinnerungsfoto.
Bei der Sportabzeichenverleihung in Kiel stellte sich Jens Hartwig (Beauftragter für das Deutsche Sportabzeichen im LSV), Sonja Müller-Bous (Sparkassen- und Giroverband), Günter Thees und Wolfgang Beer (LSV-Vizepräsident) zum Erinnerungsfoto.

shz.de von
25. März 2016, 09:07 Uhr

Der Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) ehrte im Haus des Sports in Kiel rund 70 Frauen und Männer aus Schleswig-Holstein, die das Deutsche Sportabzeichen bereits mindestens 35 Mal erlangt haben. „Das Deutsche Sportabzeichen ist das einzige staatliche Ehrenzeichen weltweit, das für sportliche Leistungsfähigkeit und überdurchschnittliche Fitness verliehen wird“, betonte LSV-Vizepräsident Wolfgang Beer während der Veranstaltung.

In Schleswig-Holstein wurden im vergangenen Jahr 25  768 Sportabzeichen erworben. Kernsportarten waren dabei Leichtathletik, Schwimmen und Turnen.
Die Sparkassen in Schleswig-Holstein, langjähriger Partner des LSV, haben in den letzten beiden Jahren ihr Engagement für das Deutsche Sportabzeichen verstärkt. So gibt es einen Wettbewerb für Familien und Paare, einen Wettbewerb der Vereine des Landes und den beliebten Team-Wettbewerb. Im vergangenen Jahr legten 176 Schleswig-Holsteiner das Sportabzeichen mit der Zahl 35 und mehr ab. Für gleich 60 erfolgreiche Prüfungen wurde Uwe Scholz aus Husby ausgezeichnet. 55 Mal erwarb auch Günter Thees aus Bad Schwartau das Sportabzeichen. Zum 50. Mal waren sieben Frauen und Männer erfolgreich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen