Malente : Grundreinigung für den Krummsee

Vor allem Flaschen, aber auch anderes wie Konservendosen  kamen bei der Reinigungsaktion zum Vorschein.
1 von 2
Vor allem Flaschen, aber auch anderes wie Konservendosen kamen bei der Reinigungsaktion zum Vorschein.

Der Verschönerungsverein sorgte dafür, dass das Gewässer von Müll befreit wurde.

shz.de von
20. Mai 2014, 13:45 Uhr

In Krummsee kann der Badespaß beginnen. Gerade rechtzeitig vor Einsetzen des sommerlichen Wetters hat der Verschönerungsverein Krummsee am Sonntag eine Reinigungsaktion der Badestelle organisiert. Armin Lutz, Chef der Tauchschule in Neukirchen, säuberte mit vier weiteren Tauchern vorwiegend im Bereich der Badestelle den Grund des Sees, Mitglieder des Neustädter Anglervereins unter Führung des stellvertretenden Vorsitzenden, Horst Kreft, halfen mit ihren Booten, den gefundenen Müll ans Ufer zu bringen. Der Verschönerungsverein sorgte unterdessen für das Wohlergehen der Aktiven.

Zwar habe er bei der ersten Aktion dieser Art vor zehn Jahren deutlich mehr Müll aus dem Krummsee herausgeholt, erinnerte sich Lutz. Dennoch ist es aus Sicht des Verschönerungsvereins „einfach unverständlich, dass Seebesucher ihren Müll, einschließlich Glas und Blech einfach in den See werfen und damit die Gesundheit von Badenden gefährden“. Um so höher sei die Säuberungsaktion anzusehen, die zum Wohlergehen der Erholungssuchenden wesentlich beitrage. Auch die Badeinsel, die im vergangenen Jahr mutwillig zerstört worden war, ist renoviert wieder an ihrem Platz. Die Kosten hat der Verschönerungsverein Krummsee getragen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen