Grüne: 200 000 Euro für besseres Radeln in Eutin

shz.de von
04. Oktober 2017, 00:01 Uhr

Vor etwa einem Monat wurde das Radverkehrskonzept nach mehr als fünf Jahren Arbeit am Thema überraschend einstimmig im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt verabschiedet. Ingenieur Stefan Luft vom beauftragten Büro Urbanus aus Lübeck empfahl der Sadt und dem Ausschuss neben einer festen Summe im Haushalt für Maßnahmen im Radwegenetz einen Verantwortlichen, „einen Kümmerer“, der Ansprechperson und Schnittstelle für ist.

Die Grünen machen nun den ersten Schritt in Richtung Umsetzung und beantragen im heutigen Bauausschuss, ab 18 Uhr im Saal des Bauamtes, ab 2018 ein Budget von 200000 Euro im Haushalt speziell für die Umsetzung der Maßnahmen aus dem Radverkehrskonzept bereit zu halten.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen