zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. Oktober 2017 | 15:31 Uhr

Großflohmarkt am 4. Oktober

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 19.Sep.2015 | 14:51 Uhr

Nach dem enormen Andrang bei der ersten Veranstaltung am Pfingstsonntag planen Frank Körner und Sascha Dobbert für Sonntag, 4. Oktober, eine Neuauflage ihres Großflohmarktes in der Malenter Bahnhofstraße. Stände sind vom Kurpark bis zur Marktstraße sowie auf den Parkplätzen hinter NKD und hinter dem Rathaus geplant. Neben offenen Geschäften soll es auch Attraktionen für Kinder geben. Die Platzvergabe beginnt um 7 Uhr, der Aufbau um 8 Uhr. Das Ende der Veranstaltung ist für 17 Uhr geplant. Anmeldungen privater Anbieter nehmen Frank Körner (Telefon 0170/5884884) und Sascha Dobbert (0172/ 1870410) entgegen.

Mit der Laterne zum Lagerfeuer



Einen Laternenumzug veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Benz am Sonnabend, 26. September. Start ist um 19.30 Uhr beim Gasthof „Benzer Hof“. Der Weg führt durch das stimmungsvoll geschmückte Dorf zum Dörfergemeinschaftshaus. Dort gibt es am Lagerfeuer Gegrilltes und Getränke.

Termin zum Blutspenden



Gelegenheit zum Blutspenden bietet der Blutspendedienst Nord-Ost des Deutschen Roten Kreuzes, unterstützt vom örtlichen DRK, am Freitag, 25. September, im Feuerwehrzentrum (Lütjenburger Straße 100). Der Termin geht von 15 bis 19.30 Uhr, Spender erhalten zur Belohnung einen Imbiss.

Vortrag über Gentechnik



„Pflanzliche Gentechnik – Chancen und Risiken“ heißt ein Vortrag morgen 22. September, ab 19.30 Uhr im Haus des Kurgastes. Auf Einladung der Freunde des Kurparks referiert Prof. Dr. Frank Kempken vom Botanischen Institut der Kieler Universität. Kempken wolle mit seinem Vortrag die Basis für ein sachlich geführtes Streitgespräch in der sehr kontrovers geführten Debatte über Gentechnik liefern, teilten die Kurparkfreunde mit. Eintritt kostet 5, ermäßigt 3 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen