Hohenfelde : Großfeuer auf Campingplatz: Eine Person schwer verletzt

Die Flammen griffen von Wohnwagen zu Wohnwagen über.

Die Flammen griffen von Wohnwagen zu Wohnwagen über.

Das Feuer breitete sich von einem brennenden Wohnwagen schnell aus und sorgte für Explosionen.

shz.de von
02. Juli 2018, 07:06 Uhr

Hohenfelde | In Hohenfelde (Kreis Plön) ist bei einem Großbrand auf einem Campingplatz eine Person schwerst brandverletzt worden. Zahlreiche Wohnwagen brannten nieder, Gasflaschen explodierten oder brannten mit einer Stichflamme ab.

Wie genau es zu dem Feuer kam, ist noch unklar. Gegen Mitternacht wurde zuerst ein brennender Wohnwagen auf dem Campingplatz am Malmsteg gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen schon mehrere Wohnwagen in Flammen.

Von den Wohnwagen blieb größtenteils nur noch das Fahrgestell über. Bei angrenzenden Wohnwagen schmolzen die Plexiglasfenster. Auch mehrere Pkw wurden durch das Feuer beschädigt.

Fenster schmolzen, Gasflaschen explodierten.
Daniel Friederichs

Fenster schmolzen, Gasflaschen explodierten.

Der Schwerverletzte wurde vor Ort medizinisch versorgt und mit dem Rettungshubschrauber Christoph 42 in die Uniklinik Lübeck transportiert. Mehrere Personen mit Schock wurden vom Rettungsdienst betreut.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Hohenfelde, Schwartbuck, Satjendorf, Stakendorf, Darry und Lütjenburg.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert