Großes Vertrauen für den neuen CDU-Kreisvorstand

Parteichef Ingo Gädechens amtiert weiter mit seinen Stellvertretern Timo Gaarz, Silke Felix-Nitz und Rasmus Vöge (links),  Fotos: bu
Parteichef Ingo Gädechens amtiert weiter mit seinen Stellvertretern Timo Gaarz, Silke Felix-Nitz und Rasmus Vöge (links), Fotos: bu

von
27. September 2015, 11:09 Uhr

Die CDU Ostholstein wird auch in den nächsten zwei Jahren von Ingo Gädechens geführt. Der 55-jährige Bundestagsabgeordnete, seit 2003 an der Spitze des Kreisverbandes, erhielt bei der Wiederwahl im „Neustädter Hof“ 87 von 92 abgegebenen Stimmen. Zwei CDU-Mitglieder votierten gegen ihn, drei enthielten sich einer Entscheidung.

Gädechens reagierte auf das Ergebnis mit ausgesprochener „Zufriedenheit“ und dem Versprechen, dass er mit seiner Verwurzelung als Ostholsteiner auch in Zukunft „die Bodenhaftung nicht verlieren“ werde: „Wir alle, die politisch tätig sind, haben das Amt immer nur auf Zeit verliehen bekommen.“

Eine Verlängerung ihrer Amtszeit als stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende erfuhren Silke Felix-Nitz (Haffkrug), Timo Gaarz (Heiligenhafen) und Rasmus Vöge (Neustadt) mit jeweils 90 Stimmen. Einstimmig wurde zudem Sebastian Schmidt als Schatzmeister bestätigt; Schriftführer bleibt Karsten Alwart, Pressesprecher Alexander Schmuck. Beisitzer im neuen CDU-Kreisvorstand sind Bernd Ahlgrimm, Finn Bünning, Christian Claussen, Carsten Dyck, Christian Ehmcke, Gerd Freese, Waltraud Grothkopp, Jens Junkersdorf und Melanie Meisenbach.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen