Eutin : Großer Gala-Abend mit Feuerwerk

Standing Ovations gab es beim letzten Gala-Abend für die Solisten und Musiker auf der Freilichtbühne.
1 von 3
Standing Ovations gab es beim letzten Gala-Abend für die Solisten und Musiker auf der Freilichtbühne.

Von Weber bis Bernstein: Die Eutiner Festspiele laden zum Saisonabschluss zu einem besonderen Abend / Noch gibt es Karten

shz.de von
28. August 2018, 16:01 Uhr

„Leonard Bernstein begeisterte auch in Eutin das Publikum“ titelte der Ostholsteiner Anzeiger vor 30 Jahren nach dem Auftritt des berühmten Dirigenten und Komponisten auf der Eutiner Freilichtbühne. Von der abgewendeten „Beinahe-Absage“ des vielgelobten Konzertes, weil Bernstein die Bühne zu klein für das 100 Musiker starke Orchester befand, wissen heute nur noch wenige zu berichten.

Drei Jahrzehnte später sind diese „Star-Allüren“ am Freitagabend, 31. August, nicht zu erwarten – weder vom international preisgekrönten Dirigenten Hilary Griffiths noch vom charmant-frechen Rainer Wulff, der den Gala-Abend ab 20 Uhr unter dem Motto „Hallo Weber, hello Bernstein“ moderieren wird.

Beide Komponisten haben ihre Werke live in Eutin präsentiert: Weber in seiner Geburtsstadt bei einer Gastspielreise im September 1820, Bernstein am 21. Juli 1988 bei einem Konzert auf der Freilichtbühne. Neben Werken von Weber und Bernstein werden auch Werke von Lortzing, Nicolai, Flotow und Wagner auf die Bühne gebracht. Eine Besonderheit verspricht der zweite Teil des Abends: Die Suite aus „West Side Story“ in einem Arrangement von Eric Crees für 16 Blechbläser und drei Schlagzeuger. Die Solisten Joslyn Rechter (Mezzosopran), Mirka Wagner (Sopran), Tobias Haaks (Tenor) und Miljenko Turk (Bariton) werden musikalisch unterstützt vom Orchester der Kammerphilharmonie Lübeck „KaPhil!“ sowie vom Chor der Eutiner Festspiele. Am Ende des etwa zweieinhalbstündigen Programms mit Pause können sich die Besucher in diesem Jahr wieder über ein Feuerwerk freuen.


Karten gibt es unter www.eutiner-festspiele.de oder unter Telefon 04521/80010.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen