zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 23:45 Uhr

Großenbrode fängt Schwartau V ab

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Auf den vertrauten Schießbahnen lieferte die Dreiermannschaft des Schützenvereins Großenbrode in der Besetzung Johann Kampmiller, Gabi Puke und Wolfgang Wagner mit 924,2 Ringen in der Luftgewehr-Auflageklasse C ihre Saisonbestleistung ab. Dadurch fiel die Schwartauer SG V auf Rang zwei zurück, wird aber zusammen mit der Ahrensböker Gill IV als dritter Aufsteiger in der kommenden Saison in der B-Klasse antreten.

Absteiger sind der SV Stockelsdorf II, der SB Glasau-Sarau III und die Dritte der Lensahner SG. In der Einzelwertung lagen am Schlusstag der Serie die Großenbroder Johann Kampmiller mit 309,6 und Gabi Punke mit 309,1 Ringen vor dem Ahrensböker Gillschützen Reinhard Josteit mit 307,4 Zählern, ganz oben steht aber als Klassenbester nach wie vor mit 1231,2 Zählern Jörn Depelmann von der Schwartauer SG.

Josteit ist mit 1228,8 Ringen Zweiter, Kampmiller mit 1224,9 Zählern Dritter. Auf dem vierten Rang der Endabrechnung steht Puke mit 1224,6 Ringen vor Eberhard Oellrich von der Schwartauer SG mit 1224,2. Die Ahrensböker, zu denen neben Josteit noch Hubert Lindau und Jürgen Wilken gehören, bewiesen gute Nerven. Vor dem letzten Saisonstart hatten sie nur einen halben Ring Vorsprung vor den Kasseedorfer Schwentineschützen III, mit dem zweiten Platz in Großenbrode hinter den Gastgebern mit 915,7 machten die drei aber für den angestrebten Aufstieg alles klar.

zur Startseite

von
erstellt am 31.Mär.2015 | 11:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen