Großeinsatz wegen gekenterten Katamarans

von
06. September 2015, 14:37 Uhr

Die Rettung von zwei Seglern und die Bergung eines gekenterten Katamarans hat gestern Mittag auf der Ostee vor Scharbeutz zu einem Großeinsatz von Rettungskräften geführt. Nach Darstellung der Scharbeutzer Wehr war um 12 Uhr Alarm ausgelöst worden, weil ein Katamaran mit zwei Personen gekentert war. Rettungsdienst mit Notarzt, die Feuerwehren Scharbeutz, Haffkrug, Hemmelsdorf und Niendorf, DLRG und DGzRS sowie die Tauchergruppe der Johanniter aus Eutin waren alarmiert worden. „Das Zusammenspiel der verschiedenen Einsatzkräfte hat wieder super funktioniert und die Personen konnten schnell gerettet werden“, sagte Einsatzleiter Malte Levgrün von der Scharbeutzer Wehr. Die beiden Segler wurden unverletzt aus dem Wasser geholt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen