zur Navigation springen

Große Ziele: Die 7a der Weber-Schule will in Köln siegen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Sie üben mit dem Lexikon oder der Besser-Wisser-App auf dem Handy – allein oder in Gruppen. Langsam steigt die Nervosität: Die 26 Schüler der 7a des Carl-Maria-von-Weber-Gymnasiums fahren am Montag nach Köln, um am Dienstag, 9. Februar, gegen 31 weitere Schulklassen aus ganz Deutschland um den Titel „Die beste Klasse Deutschlands“, den der Fernsehsender Kika vergibt, zu kämpfen.

Eine Bewerbung für die unter Schülern bekannte Quiz-TV-Sendung habe gute Tradition an der Schule, erklärt Olaf Hatz, stellvertretender Schulleiter. Doch noch nie habe es eine Klasse ins Kölner Studio geschafft. „Wir sind richtig stolz darauf“, sagt Klassenlehrerin Sylvia Liethmann (31). Mehr als 1400 Bewerbungen hat es insgesamt gegeben, 32 wurden ausgewählt und nur zwei aus Schleswig-Holstein (Eutin und Neumünster) haben es geschafft. Die Eutiner überzeugten mit dem selbstgedrehten Video „Schloss am See“ zur Musik von Peter Fox (Originaltitel Haus am See). Christian Iltner (13) aus der 7a hat den Film komplett selbst geschnitten und gemischt. „Ich hab mich schon immer für Computer interessiert und mir das einfach selber beigebracht“, sagt er ganz locker.

Wie läuft der Wettbewerb im Studio ab? Jessica Stapelfeld und Hendrik Lehmann (beide 12) wurden von der Klasse ausgewählt und werden „am ersten Tisch“ sitzen, die Klasse dahinter. Beantworten sie eine Frage richtig, werden die Antworten der anderen Klassenschüler auch gezählt. Wer am Ende die meisten Punkte hat, kommt weiter. Der Hauptpreis – eine Reise nach Lissabon – lockt alle Schüler.

Können Sie es schaffen? „Die große Stärke dieser Klasse ist, dass sie ein echtes Team sind und das ist einfach großartig. Vielleicht haben wir als G9-Gymnasium ein paar Defizite bei den Versuchen, weil sie Physik erst ein halbes Jahr in der Schule haben. Aber sie schaffen das“, sagt Liethmann. Die Lehrerin kann ihren Schützlingen während der Aufzeichnung nur über einen Bildschirm zuschauen und Daumen drücken.



Kika strahlt „Die beste Klasse Deutschlands“ vom 18. April bis zum 13. Mai montags bis donnerstags um 19.25 Uhr, freitags um 19.30 Uhr aus. Das Finale ist am Sonnabend, 14. Mai, ab 10.03 Uhr im Ersten zu sehen.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Feb.2016 | 11:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen