Große Operette im DRK-Krankenhaus

Musikstudenten animierten die Gäste zum Mitmachen.
Musikstudenten animierten die Gäste zum Mitmachen.

von
30. Januar 2014, 00:33 Uhr

Eine „Uraufführung“ begleitete einen Neujahrsempfang in der Turnhalle des DRK-Krankenhauses Middelburg, zu dem Geschäftsleitung und leitende Ärzte erstmals geladen hatten. Geschäftsführer Bernd Poetzing sprach in der Begrüßung von einer „geschichtsträchtigen Zeit mit Uraufführungen in Politik und Wirtschaft“, bevor er selbst eine Erstaufführung ankündigte: Ausschnitte aus der Operette „Die Cszadras-Fürstin“, aufgeführt von Studenten der Musikhochschule Lübeck, die eine mitreißende Atmosphäre erzeugten.

Bernd Poetzing und die Chefärzte Dr. Jens Dowideit und Dietrich Willemsen lobten den Zusammenhalt der Belegschaft, die große Teamfähigkeit und betonten den Willen zu einer guten Nachbarschaft. Christian Petersen vom DRK-Landesvorstand bescheinigte den Mitarbeitern in Middelburg einen unermüdlichen Einsatz für Patienten und eine zukunftsorientierte Entwicklung des Hauses. Der stellvertretende Süseler Bürgermeister Adrianus Boonekamp wiederum dankte für das Interesse des Krankenhauses an der Gemeinschaft mit dem Dorf.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen