Groß Meinsdorf wird zur Baustelle

Kreisstraße 55 von Eutin nach Gothendorf wird zwei Monate lang saniert

von
02. März 2017, 12:58 Uhr

Obwohl die B  76 zwischen Eutin und Süsel so marode ist, dass am Fuß des Kuhlbuscher Bergs eine Tempo-50-Zone eingerichtet wurde, wird zuerst die Kreisstraße 55 zwischen Eutin und Gothendorf saniert. Der Landesbetrieb Straßenbau in Lübeck hat gestern angekündigt, dass am Montag (6. März) die Arbeiten für eine Deckenerneuerung und auch die die Sanierung des Fuß- und Radweges beginnen. Das wird mehr als zwei Monate lang, voraussichtlich bis zum 12. Mai, Änderungen der Verkehrsströme und Beeinträchtigungen für die Groß Meinsdorfer bringen.

Wie Jens Sommerburg vom Landesbetrieb weiter ausführt, können wegen der geringen Fahrbahnbreite nur vorbereitende Arbeiten ohne Vollsperrung ausgeführt werden. Eine Woche lang werde der Verkehr mittels Ampelanlage auf einer Seite an der jeweiligen Baustelle vorbeigeführt.

Vom 13. März an werde auf dem 2,5 Kilometer langen Abschnitt von Südumgehung bis Ortsanfang Gothendorf eine Vollsperrung für den Durchgangsverkehr eingerichtet. Während der Sanierung des Rad- und Gehwegs müssten Radler und Fußgänger die Straßenfahrbahn nutzen.

Die Sanierung der Fahrbahn selbst werde voraussichtlich am 10. April beginnen. Der Durchgangsverkehr soll in Eutin über die Südumgehung und die L  184 nach Ahrensbök und von dort auf B  432 nach Gleschendorf umgeleitet werden sowie umgekehrt. Der Schülertransport für Groß Meinsdorf werde aufrecht erhalten, teilweise komme es zu Verlegungen von Haltestellen. Die Busunternehmen informierten ihre Fahrgäste bei Bedarf.

Anliegern in Groß Meinsdorf werde die Zufahrt zu ihren Grundstücken ermöglicht. Über Sperrungen würden Betroffene „rechtzeitig mit Handzettel informiert“. Die Sanierung werde etwas weniger als eine Millionen Euro kosten, den Auftrag erhalten habe die Strabag AG. Die Sanierung der B  76 zwischen Röbel und Middelburg soll, wie Sommerburg dem OHA sagte, im September beginnen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen