zur Navigation springen

Grömitz ist Gastgeber für Windsurf-Weltklasse

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 29.Dez.2015 | 00:34 Uhr

Der Tourplan für den Deutschen Windsurf Cup 2016 füllt sich. Erstmals ist auch das Ostseebad Grömitz Austragungsort der höchsten deutschen Windsurfserie. Vom 26. bis 29. Mai 2016 können sich die besten deutschen Windsurfer ein Bild vom neuen Tourstopp machen und wertvolle Punkte für die Rangliste sammeln. Die Agentur Choppy Water GmbH hat als Veranstalter einen Drei-Jahresvertrag mit dem Tourismus-Service Grömitz ausgehandelt und sich den neuen Standort bis 2018 gesichert.

Der Deutsche Windsurf Cup ist die höchste Regattaserie im Windsurfen in Deutschland, in der die Sportler in den vier Disziplinen Racing, Slalom, Waveriding und Freestyle um Spitzenplatzierungen in der nationalen Rangliste kämpfen. Die Tour besteht aus mehreren Stationen an Nord- und Ostsee. In Grömitz ist zudem ein Rahmenprogramm mit Pump Track, Slackline, Standup-Paddling, Party, Livebands und Promotions geplant. Die Veranstaltung wird im Bereich des Yachthafens und der angrenzenden Wassersportschule stattfinden und ist für Besucher ideal erreichbar. Die Wettkämpfe auf dem Wasser können so aus nächster Nähe verfolgt werden.

Der Grömitzer Tourismusdirektor Olaf Dose-Miekley sagte: „Grömitz ist dem Wassersport sehr stark verbunden und bietet ideale Voraussetzungen für eine solche Veranstaltung.“ Der Cup passe ideal zum Image des Urlaubsortes Grömitz. Das Surf-Wochenende solle in den kommenden Jahren – immer am Wochenende nach Fronleichnam – zu einem festen Bestandteil im Kalender der Gäste und Wassersportler werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen