Neustadt : GPS-Schatzsuche startet mit neuen Verstecken und Geschichten

Avatar_shz von 29. Mai 2020, 13:29 Uhr

shz+ Logo
Die Organisatoren von Museum, Stadt und TALB freuen sich, dass die GPS-Schatzsuche wieder starten kann.
Die Organisatoren von Museum, Stadt und TALB freuen sich, dass die GPS-Schatzsuche wieder starten kann.

Trotz vieler Lockerungen der Corona-Beschränkungen gibt es eine vollständige Rückkehr zur Normalität jedoch noch nicht.

Neustadt | Die vom Zeittor-Museum initiierte GPS-Schatzsuche startet ab 1. Juni wieder mit neuen Verstecken und Geschichten zu wahren und beinahe wahren Ereignissen. Trotz vieler Lockerungen der Corona-Beschränkungen gibt es eine vollständige Rückkehr zur Normalität jedoch noch nicht: Statt der Koffer, wie sie sonst immer versteckt wurden, gilt es mit Hilfe von G...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen