zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 05:56 Uhr

Gottesdienst zum Gedenktag

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Das Frauenwerk Altholstein erinnert heute (27. Januar) an die Opfer nationalsozialistischer Gewalt. Am 69. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau gibt es um 12 Uhr einen zentralen, ökumenischen Gottesdienst in der Kieler Marktkirche St. Nikolai. Pastorin Elisabeth Christa Markert und ihr Team erzählen im Gedenkgottesdienst vom Leben und Wirken von Friedel Dicker-Brandeis. Sie steht stellvertretend für unzählige Opfer nationalsozialistischer Gewaltherrschaft. Die jüdische Künstlerin, Kunsthandwerkerin und Innenarchitektin wurde 1944 im KZ Auschwitz-Birkenau ermordet. Aber nicht nur an die Ermordeten will Pastorin Markert erinnern. Sie betont, dass auch Familien und Nachfahren bis heute unter den Folgen leiden. Deshalb stellt sie den Gottesdienst unter den Titel „Der Anfang der Erlösung heißt Erinnerung“.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Jan.2014 | 00:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen