zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 08:24 Uhr

Golf in Flammen – Volvo überschlug sich

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Alarm fürs Polizeiautobahnrevier Scharbeutz und die Feuerwehr: Passanten meldeten gestern gegen 12.30 Uhr ein brennendes Fahrzeug auf dem Standstreifen der A1 kurz vor dem Rastplatz „Neustädter Bucht“. Als die Beamten dort eintrafen, brannte ein roter VW Golf in voller Ausdehnung. Die 65-jährige Fahrerin hatte sich rechtzeitig ins Freie retten können. Für die Löscharbeiten wurde die Bundesautobahn für eine Stunde voll gesperrt. Als Brandursache wird ein technischer Defekt. vermutet, der Schaden beträgt 25000 Euro.

Bereits am Sonntagmorgen hatte sich an der Anschlussstelle Scharbeutz ein schwerer Unfall ereignete. Die Feuerwehr musste eine Autotür aufschneiden, um den schwer verletzten Autofahrer zu befreien. Der 64-jährige Ostholsteiner war mit seinem grauen Volvo V 50 auf der A1 in Richtung Fehmarn unterwegs und hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Wagen überschlug sich mehrfach, bevor er an Sträuchern zum Stehen kam. Da bei dem Mann Alkoholeinfluss festgestellt wurde, wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Sep.2013 | 00:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen