„Goldrausch“ bei den Eutiner Festspielen

Die Saison 2015 bringt Neues: Geschäftsführerin Sabine Kuhnert
Die Saison 2015 bringt Neues: Geschäftsführerin Sabine Kuhnert

Neu im Programm: eine Filmnacht mit Orchestermusik auf der Freilichtbühne

von
08. Januar 2015, 14:13 Uhr

Eine veritable Premiere werden die Besucher am 21. August auf der Freilichtbühne im Schlossgarten erleben: Erstmals wollen die Eutiner Festspiele einen Abend mit populärer Filmmusik präsentieren. Geplant ist dabei auch die Vorführung des Charlie-Chaplin-Klassikers „Goldrausch“, schwungvoll live begleitet vom Orchester der Festspiele.

Der Arbeitstitel „Movie Night“ hatte in der im Herbst publizierten Veranstaltungsvorschau der Festspiele für 2015 bereits eine Abkehr von der zuletzt wirtschaftlich nicht mehr so einträglichen Tradition der Gala-Abende angekündigt, ohne aber Konkretes anzugeben. Gestern lüftete Geschäftsführerin Sabine Kuhnert den Schleier: „Wir arbeiten bei der Organisation des Abends mit der Europäischen Film-Philharmonie zusammen. Im ersten Teil des Abends werden beliebte Musiktitel aus Filmen erklingen. Mit Einbruch der Dunkelheit wollen wir dann auf einer bühnenbreiten Leinwand Chaplins 1925 gedrehten Stummfilm ,Goldrausch‘ zeigen, wozu das Orchester live die 17 Jahre später ebenfalls von Chaplin dazu komponierte Filmmusik spielt.“

Gleich nach der musikalischen Filmnacht schließen die Festspiele ihre 65. Saison am 22. August mit dem ebenfalls neuen Programmteil „Festspiele & Friends“ ab. Beide Veranstaltungen sollen in nächster Zeit stark beworben werden. Seite 4

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen