Goldene Konfirmation in Bosauer Kirche

von
19. Oktober 2014, 17:34 Uhr

Anlässlich ihrer Goldenen Konfirmation hatten sich jetzt 25 ehemalige Konfirmanden der Jahre 1962, ’63 und ’64 zu einem festlichen Gottesdienst in der Kirche eingefunden, der von Pastorin Heike Bitterwolf gestaltet wurde. Kern der Predigt war ein Rückblick auf die unterschiedlichen Lebensbahnen der Konfirmanden und der Einstellung zur Kirche. Zwei Drittel der einstigen Konfirmanden waren entweder bereits verstorben, krank oder anderweitig verhindert. Bei einer festlich geschmückten Mittagstafel im Gasthof „Zum Frohsinn“ gab es für die Teilnehmer Gelegenheit, Erinnerungen auszutauschen. Nach dem Essen führte Helmut Krabbenhöft die Gruppe durch Kirche und Dorf, wobei auf die damalige Konfirmation zurückgeblickt wurde. Bei der abschließenden Kaffeetafel und Beisammensein erinnerte man sich lebhaft an die Jahre vor 50 Jahren. Alle Teilnehmer waren sich einig: Es war ein schöner Tag. Ein Dankeschön der Organisatoren ging an die zahlreichen Mithelfenden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen