Plön : Gokarts von der Förde Sparkasse

Dorothee Dürr, Vorsitzende des Vereins Betreute Grundschule und Peter Mordhorst, Regionaldirektor der Förde Sparkasse, freuen sich mit den Kindern über die neuen Gokarts.
Dorothee Dürr, Vorsitzende des Vereins Betreute Grundschule und Peter Mordhorst, Regionaldirektor der Förde Sparkasse, freuen sich mit den Kindern über die neuen Gokarts.

Die Lütten der „Betreuten Grundschule in Plön“ staunten nicht schlecht über zwei nagelneue Gokarts im Schuppen

shz.de von
05. Februar 2019, 14:56 Uhr

Plön | Fertig mit den Hausaufgaben? Dann ab nach draußen – wer als erster bei den neuen Gokarts ist! Die Lütten der „Betreuten Grundschule in Plön“ staunten nicht schlecht über zwei nagelneue Gokarts im Schuppen auf dem Schulhof der Rodomstorschule, eines davon sogar mit drei Rädern. Vor längerer Zeit war eines der beiden alten Gokarts kaputt gegangen und Dorothee Dürr, Vorsitzende des Vereins Betreute Grundschule seit Dezember 2018, schrieb verschiedene Institutionen um Hilfe an.

Die Förde Sparkasse sprang in die Bresche und spendierte dem von Eltern getragenen Verein die beiden neuen Fahrzeuge, die zusammen 588 Euro gekostet haben. Regionaldirektor Peter Mordhorst begründete die Initiative mit der Bedeutung all dessen, das mit Bewegung zu tun habe. „Eigenständige Bewegung, Geschicklichkeit und Motorik trainieren, Anpassung an den Straßenverkehr: Uns ging es darum, dass diese Aktivitäten möglich sind.“

Eine Tisch-Bank-Sitzgruppe steht auf der Wunschliste

Dürr freute sich insbesondere darüber, da Spenden eher selten seien. Ganz oben auf der Wunschliste steht für sie außerdem eine Tisch-Bank-Sitzgruppe für zwölf Kinder, um mehrere alte und abgenutzte Möbel zu ersetzen, die vor Jahren bei Inbetriebnahme schon gebraucht waren.

Der Verein Betreute Grundschule wurde als private Initiative im Jahr 2000 gegründet. Ihm gehören als Mitglieder die Eltern der Kinder an, die aktuell die Schule besuchen. Die Mitgliedschaft beginnt mit dem Eintritt des Kindes in die erste Klasse, endet nach der vierten Klasse und kostet im Monat 75 Euro. Drei Mitarbeiter, davon eine Erzieherin, eine Krankenschwester und eine Betreuungskraft kümmern sich um die Mädchen und Jungen von 7 bis 8.30 Uhr und nach dem Unterricht bis 16 Uhr inklusive Hausaufgabenbetreuung, Spiel und Spaß. Der Verein nutzt die Schulräume und erhält Zuschüsse von Stadt und Land. Aktuell werden hier 35 Kinder betreut. Es gibt noch vier freie Plätze.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen