„Glückskinder“ im Binchen

23-24686865_23-57296160_1417184519.JPG von
26. März 2014, 13:21 Uhr

Das Kommunale Kino Binchen zeigt morgen um 17 Uhr den deutschen Film-Klassiker „Glückskinder“. Er wurde 1936 unter der Regie von Paul Martin gedreht, mit Willy Fritsch, Lilian Harvey und Paul Kemp in den Hauptrollen. „Glückskinder“ war die deutsche Antwort auf die erfolgreichen amerikanischen Komödien der Zeit; als Drehbuchautor steuerte Curt Goetz frisch-freche Dialoge bei, die Musik lieferte Peter Kreuder („Ich wollt, ich wär ein Huhn“).

Musik von Cat Stevens begleitet in der zweiten Vorstellung um 20 Uhr den Film „Harold und Maude“, den Kinohit von Hal Ashby aus den frühen siebziger Jahren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen