zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

12. Dezember 2017 | 12:06 Uhr

Glücklicher Sieg in Geesthacht

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 09.Feb.2015 | 15:54 Uhr

Die lange
Anfahrt an die Elbe konnte den B-Jugendhandballerinnen der HSG Holsteinische Schweiz nichts anhaben. Sie waren vom Anpfiff weg hellwach und brachten in der Regionsliga einen 19:16(10:5)-Sieg gegen den VfL Geesthacht nach Hause.

Die Gäste lagen früh mit 7:2 Toren vorn. Die Geesthachterinnen scheiterten immer wieder an HSG-Torhüterin Kathalina Damlos. Doch dann schlichen sich bei den Gästen Flüchtigkeitsfehler ein. „Der Angriff ließ mehr als sieben Chancen ungenutzt, die Geesthachterinnen kamen heran“, berichtet HSG-Trainer Sven Petersen. Eine deutliche Halbzeitansprache des Trainergespanns Susanne Damlos/Sven Petersen weckte die Spielerinnen auf. Mit Beginn der zweiten Halbzeit zog die HSG auf 15:8 davon. Doch dann habe der bis dahin unauffällig leitende Schiedsrichter hüben wie drüben Entscheidungen getroffen, „die das gesamte Spiel kaputt machten“, so Petersen. Am Ende stand ein glücklicher Sieg der HSG, deren Tore Ann Elen Schapeter (6), Anna Schmidt-Holländer (5), Swantje Rapp (4), Levke Petersen (2), Lone
Balzer und Madita Seifert (je 1) warfen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen