Glücklicher BSG-Sieg

Der Eutiner Moritz Beckmann (rechts) setzt sich im Zweikampf nahe der Seitenlinie durch.
1 von 2
Der Eutiner Moritz Beckmann (rechts) setzt sich im Zweikampf nahe der Seitenlinie durch.

Fußball-Kreisklasse A: Eutiner klettern mit 1:0(1:0)-Erfolg gegen den FC Riepsdorf auf den siebten Platz

Avatar_shz von
31. März 2014, 10:44 Uhr

Die BSG Eutin feierte in der Fußball-Kreisklasse A mit dem 1:0(1:0) gegen den FC Riepsdorf den dritten Sieg in Folge. Damit unterstreicht die Mannschaft die gute Form seit Rückrundenauftakt. Doch es war ein schweres Stück Arbeit für die Eutiner.

Die Gäste traten forsch und kämpferisch auf, allerdings behielt die BSG über weite Phasen die Kontrolle über das Spiel und war offensiver. Dennoch taten sich die Eutiner schwer gegen die robusten Riepsdorfer. Zwar erspielten sich Alexander Knappe, Julian Brunstein und Björn Eggers Chancen, doch der Ball wollte nicht ins Tor. Als sich Knappe über die linke Seite durchkämpfte, scheiterte er aus spitzem Winkel an Keeper Thomas Rüdiger. Beinahe rächte sich die Chancenverwertung, als nach Abstimmungsproblemen in der Eutiner Hintermannschaft ein Schuss nur knapp am Tor von Sven Rüting vorbeirauschte. In der 29. Minute fiel das 1:0. Alexander Knappe setzte sich im Mittelfeld durch, drang in den Strafraum ein und schoss ins Torwart-Eck.

Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel. Daniel von Baschle hatte die beste Chance zum 2:0, doch sein Schuss landete in den Armen des Torhüters. Riepsdorf vermochte keine zwingenden Möglichkeiten mehr herauszuspielen. „Der FC Riepsdorf hat eine harte Spielweise gezeigt. Die ein oder andere Chance hätten wir natürlich besser nutzen können. Heute hat Alexander Knappe mit seinem Tor den Unterschied gemacht. Wir sind aber natürlich mit den drei Punkten zufrieden und freuen uns, dass wir inzwischen auf Platz sieben sind“, resümierte BSG-Trainer Heiko Müller.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen