Gesprächsrunde zu Kita-Gebühren

Burkhard Klinke
Burkhard Klinke

von
20. Januar 2016, 14:07 Uhr

Die SPD-Kreistagsfraktion hatte jetzt zu einer Gesprächsrunde eingeladen. Zusammen mit Vertretern der Träger von Kindergärten im Kreis Ostholstein – Evangelisches Kindertagesstättenwerk, Kinderschutzbund und die Katholische Kirchengemeinde – wurde über die unterschiedlichen Kindergartengebühren im Kreis diskutiert. Das Gespräch hatte das Ziel, sich darüber auszutauschen, ob es eine Vision sei oder bald Realität werden könnte, einen Weg für eine einheitliche Regelung für gleiche Beiträge bei gleicher Leistung im Kreis zu finden. „Die Diskussion mit den Trägern war sehr informativ, sachlich und konstruktiv“, sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende Burkhard Klinke (Foto). In den Redebeiträgen wurde der Ansatz der gleichen Gebühren für gleiche Leistungen von utopisch bis möglich angesehen. Klinke rief alle Gemeinden und Städte im Kreis auf, sich in den politischen Gremien mit der Thematik zu beschäftigen und ein entsprechendes Finanzierungsmodell zu entwickeln.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen