Oldenburg und Eutin : Geschlossene Geburtshilfe: Acht Babys im Rettungswagen geboren

Avatar_shz von 28. Februar 2018, 13:58 Uhr

shz+ Logo
Immer häufiger finden Entbindungen in Ostholstein bereits auf dem Weg ins Krankenhaus statt.

Immer häufiger finden Entbindungen in Ostholstein bereits auf dem Weg ins Krankenhaus statt.

Für Schwangere ist das Risiko gestiegen, dass sie bereits auf dem Weg in die Klinik ihr Kind zur Welt bringen.

Eutin | Die Geburtshilfe in der Sana-Klinik Oldenburg ist am 29. Juli 2014 geschlossen worden. Seitdem ist die Gefahr, dass Schwangere aus dem Nordkreis bis zur Niederkunft nicht rechtzeitig eine Klinik erreichen, naturgemäß größer geworden. Trotzdem bleiben Notfalleinsätze in Verbindung mit Schwangeren für den Rettungsdienst sehr selten. Die aktuelle Situatio...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen